AktuellFörderprojekte

Jugend komponiert Bayern 2020

Foto © Monica Garduno
Foto © Monica Garduno
Foto © Sebastian König, BR
Foto © Sebastian König, BR

Jugend komponiert Bayern 2020

Zehn Preise wurden beim Wettbewerb Jugend Komponiert Bayern Anfang des Jahres an junge Komponistinnen und Komponisten vergeben. Die Preisträger*innen hatten nun im Juli 2020 die Gelegenheit, im Rahmen einer Kompositionswerkstatt gemeinsam mit den Dozenten Minas Borboudakis und Henrik Ajax an ihren Werken zu arbeiten und sich mit jungen Komponist*innen aus Bayern auszutauschen. Gemeinsam mit dem Ensemble Der Gelbe Klang arbeiteten sie an ihren Werken und brachten diese in einem Abschlusskonzert im Einstein Kultur in München auf die Bühne. Ebenfalls mit dem Ensemble Der Gelbe Klang entstanden in der Woche professionelle Aufnahmen der Preisträgerstücke für die Produktion einer CD.

Die Preisträger*innen von Jugend Komponiert 2020 sind:

  • Jakob Altmann (*2005), Eitting
  • Elisabeth Fußeder (*2000), Nürnberg
  • Dominik Lenhart (*2006), Haßfurt
  • Philipp Masius (*2005), München
  • Oscar Morris-Spaeth (*2005), München
  • Kirill Nagin (*2007), Wolfersdorf
  • Béla Jeremia Noll (*2007), Geroldshausen
  • Sophie Reich (*2005), Tutzing
  • Nicolas Speda (*2003), Regensburg
  • Johannes Wiedenhofer (*2005), Langenbach

Zwei weitere Auszeichnungen wurden beim Abschlusskonzert vergeben: ein Sonderpreis sowie ein Sonderpreis Kammermusik. Der Sonderpreis ging an Johannes Wiedenhofer: das Bayerische Landesjugendorchester wird 2021 eine Komposition von ihm zur Uraufführung bringen. Der Sonderpreis Kammermusik ging an Oscar Morris-Spaeth. Er wird ein Stück für das Violin-Duo ASAP schreiben, welches ebenfalls im kommenden Jahr uraufgeführt wird.

Instant Compositions - Jugend komponiert für das BRSO

Die ursprünglich geplante Workshopwoche im April musste leider abgesagt werden. Stattdessen haben die Preisträger*innen von Jugend komponiert Bayern 2020 für Musiker*innen des BRSO ein kurzes Solostück komponiert. Gemeinsam wurde an den Stücken gefeilt und es entstand eine Aufnahme.

Sweet Spot, das junge Klassik-Magazin des Bayerischen Rundfunks, begleitete und dokumentierte das Projekt im Radio: Ein Bericht über diese Kooperation mit dem BRSO und alle Stücke sind auf BR-Klassik zu hören.

Die Videos der einzelnen Stücke sind hier zu finden.